You are here

Marketing durch Angstmacherei

Schon seit geraumer Zeit ist auffällig, dass verschiedene Anbieter von Säule-3A-Produkten, eines Vergelichsdienstes und gewisse Banken den Reformbedarf in der zweiten Säule so verdrehen, dass man Angst und Bange vor dem Ruhestand und einer drohenden Verarmung bekommen muss, so dass man dann umso empfänglicher für deren Dienstleistungen wird. Regelmässig haben wir dies auch auf Twitter schon kiritsiert und verdrehte Fakten korrigiert. Unter dem Titel "Das Vermögenszentrum VZ hat überall seine Finger drin" hat Inside Paradeplatz diese Praxis thematisiert. Hier nachzulesen

Categories: 

Blog Buttons Bottom